Layout-Image

Gewerbeimmobilien – Sonderverwaltung

Im Rahmen eines separaten Sonderverwaltungsvertrages bieten wir Ihnen die komplette Betreuung Ihres Gewerbeobjektes bzw. Ihres Gewerberaum- oder Handelsflächenmietverhältnisses an. Für die umfassende buchhalterische Verwaltung mit Erstellung der Betriebskostenabrechnung und technischer Betreuung unterbreiten wir Ihnen gern ein Vertragsangebot. 

Wir übernehmen auf Wunsch auch einzelne Leistungen in diesen Bereichen. Bei Fragen oder wenn Sie mehr Informationen erhalten möchten, nutzen Sie unser Kontaktformular.

Gewerberaum-Leerstand

Unsere Leistungen bei der Verwaltung von Gewerbeimmobilien im Überblick:

Allgemeine Verwaltung

  • Abschluss und Kündigung von Mietverträgen in Absprache mit dem Auftraggeber
  • Überwachung des monatlichen Mieteneinganges
  • Geltendmachung von Mieterhöhungen gemäß Mietvertrag (z. B. bei Staffelmietvereinbarung)
  • jährliche Betriebs- und Heizkostenabrechnung gegenüber dem Mieter
  • Jahresabrechnung der Bewirtschaftungskosten mit dem Eigentümer
  • Regelung und Verwahrung des Schriftverkehrs mit dem Mieter

Technische Verwaltung

  • Vergabe, Kontrolle und Abnahme notwendiger Reparaturen unter Auswahl geeigneter Fachfirmen
  • Erfassen, Besichtigung und Anzeige von Mängeln beim Gewährleistungsträger
  • Übergabe bzw. Übernahme bei Mietereinzug/ Mieterauszug
  • regelmäßige Begehungen bzw. Besichtigungen
  • Aufstellung periodischer Instandhaltungspläne
  • Veranlassen der Überprüfung der technischen Einrichtungen gemäß geltender Vorschriften

Kommunikation

  • aktuelle Information des Eigentümers über Einnahmen und Ausgaben sowie Besonderheiten
  • Ansprechpartner für die Mieter in allen Mietrechtsangelegenheiten
  • enge Zusammenarbeit mit beauftragten Dienstleistern
  • Auswahl zuverlässiger ortsansässiger Handwerker mit optimalem Preis-Leistungsniveau

Aktuelles

Jubiläumslogo ELB

 

1992-2017

Gesetz zu Berufszugangsvoraussetzungen beschlossen: Grundstein für einheitliches Berufsbild in der Immobilienverwaltung gelegt

Gesetz zu Berufszugangsvoraussetzungen beschlossen: Grundstein für einheitliches Berufsbild in der Immobilienverwaltung gelegt
Mit den Stimmen der Regierungskoalition wurde am gestrigen späten Abend das Gesetz zur Einführung von Berufszugangsvoraussetzungen für gewerbliche Wohnimmobilienverwalter und Immobilienmakler (BT-Drs. 18/12831) mit Änderungen verabschiedet. Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) begrüßt den nach langen Verhandlungen ausgearbeiteten Kompromiss, wird sich aber weiterhin für die Einführung eines Sachkundenachweises einsetzen.

weiterlesen »

Aktuelle Zinsen der DKB

Aktuelle Zinsen der DKB

weiterlesen »

Mitglied im Verband der Immobilienverwalter Mitteldeutschland e. V.